Eine starke Verbindung

Vom Geschäftsführer von Habasit Deutschland zum selbstständigen Unternehmer. Die Geschichte der Belt Service GmbH beginnt an der „Quelle“. Moritz Plutte, Geschäftsführer von Belt Service in zweiter Generation, erzählt, wie alles begann.

Herr Plutte, können Sie bitte zu Beginn Ihr Unternehmen kurz vorstellen?

Wir fertigen Transportbänder und Antriebsriemen aus Habasit Materialien auf Kundenwunsch nach Maß an und bauen diese – bei Bedarf – auch vor Ort ein. Unsere Kunden hier im Rhein-Main-Gebiet sind vor allem Produktionsbetriebe aus der Lebensmittel-, Druck- & Papier-, Logistik- und Automobilindustrie. Als kleiner regionaler Industriedienstleister mit 6 Mitarbeitern sind wir schnell vor Ort und bringen die Produktion wieder zum Laufen, wenn ein Band gerissen ist.

Seit wann sind Sie Servicepartner von Habasit?

Wir sind Habasit Servicepartner seit Unternehmensgründung im Jahr 2001.

Wie ist die Partnerschaft mit Habasit entstanden?

Vor Gründung des Unternehmens war mein Vater 8 Jahre Geschäftsführer von Habasit Deutschland. Als sich die Chance ergab Habasit Servicepartner im Rhein-Main-Gebiet zu werden, hat er diese ergriffen. Gerade zu Beginn konnten wir auf die starke Unterstützung von Habasit zählen: von Hilfe bei der Maschinenausstattung bis hin zur Übertragung von Kundenkontakten. Dies hat vieles einfacher gemacht.

Wenn Sie Ihre Arbeit der letzten Jahre Revue passieren lassen, was hat sich verändert?

Das Geschäftsmodell ist grundsätzlich das gleiche geblieben, man merkt aber, dass sich die Rahmenbedingungen verändern. Die Vorschriften werden immer strikter, vor allem in der Lebensmittelindustrie wachsen die Anforderungen an Hygiene- und Qualitätsmanagement. Auch beim Thema Digitalisierung gilt es, am Ball zu bleiben. Wir wollen immer auf dem neuesten Stand sein und unsere internen Prozesse darauf ausrichten.

Wie hat sich das Material verändert, mit dem Sie arbeiten?

In der Lebensmittelindustrie ist Gewebe schon immer ein heikles Thema gewesen und wird mit Förderbändern nur ungern in Verbindung gebracht. Aufgrund von Hygieneaspekten hat man immer versucht, das Gewebe zu beschichten und die Kanten zu versiegeln, um so den direkten Kontakt zu den Lebensmitteln zu vermeiden. Mit Habasit Cleandrive™ hat Habasit ein monolithisches Transportband entwickelt, welches aus funktionalen und hygienischen Gesichtspunkten genau die richtige Lösung darstellt.

Was macht für Sie die Zusammenarbeit mit Habasit aus?

Von Anfang an hat sich eine enge vertrauensvolle Partnerschaft entwickelt, die die Grundlage für die erfolgreiche Zusammenarbeit bildet. Wir profitieren von dem breit gefächerten Produktsortiment von Habasit und können so unseren Kunden „Alles-aus-einer-Hand“ anbieten. Aufgrund der Investitionen in die Optimierung der Materialabläufe am Standort in Eppertshausen bietet Habasit außerdem nun noch schnellere Lieferzeiten. Durch unsere geografische Nähe zu Habasit können wir morgens Material bestellen und nach der Mittagspause abholen - das ist nicht zu toppen!

seite einlesen

bitte warten...

HIGHLIGHTS / archiv

HABASIT HIGHLIGHTS / select location

Habasit